Hersbrucker Zeitung am 12.12.17

Titel_mit_950-2

 www.henfenfeld.de - Die Internetseite der Gemeinde Henfenfeld


  


 

 

 

 

 

 

 

Hersbrucker Zeitung am 12.12.17

Auf dem Bild von links: Schützenmeister Werner Löhner, Vizekönigin Irene Beck, Bürgermeister Markus Gleißenberg, Schützenkönig Tim Häffner, die Jubilare Walter Urbansky und Christa Häußer und 2. Vorsitzender Dietmar Faltermeier.

(Zum Vergrößern klicken)

Bild: Johann Dechant

Königsproklamation bei der Henfenfeld Schützengesellschaft
Tim Häffner neuer Schützenkönig

HENFENFELD – Traditionell wird bei der Weihnachtsfeier der Henfenfelder Schützengesellschaft der neue König proklamiert. Mit einem 56,4-Teiler gab Tim Häffner den besten Schuss auf die Königsscheibe ab, Vizekönigin wurde Irene Beck.

Mit besinnlichen Worten eröffnete Schützenmeister Werner Löhner die vorweihnachtliche Zusammenkunft im Schützenheim. Franziska Thäter sorgte für die musikalische Umrahmung. Die Gauschützenmeisterin Rebecca Kramer, gleichzeitig Mitglied im Henfenfelder Verein, übermittelte besinnliche Worte, die gleichzeitig eine Aufforderung waren.

Bürgermeister Markus Gleißenberg brachte gute Nachrichten vom Rathaus mit: Die Erweiterung der Schießbahn wird weniger kosten als geplant. Grund dafür ist eine bauliche Veränderung beim Ausbau der Schulsporthalle. Besonderes Lob sprach Gleißenberg den Bogenschützen aus, die mittlerweile auch erfolgreich bei deutschlandweiten Wettbewerben antreten.

Pfarrerin Kathrin Klinger bezeichnete den Advent als „Zeit der Erwartungen“. Ob wir das richtige erwarten, liege an uns selbst, stellte sie fest und warnte, „Man solle Weihnacht als Grund zur Freude sehen, falsch sei, dabei an negative Ereignisse zu denken“.

Zusammen mit der Gauschützenmeisterin Rebecca Kramer und dem 2. Vorsitzenden Dietmar Faltermeier nahm Werner Löhner die Ehrung besonderer Mitglieder vor. Für 25 Jahre Mitgliedschaft erhielt Christa Häußer eine Urkunde und die Ehrennadel vom Verein und Gauverband. Doppelt so lang, 50 Jahre gehört Walter Urbansky dem Verein an, auch er erhielt Urkunde und Ehrennadeln.

Der mittelfränkische Schützenbund ehrt auch Helfer in Schützenvereinen, die im Hintergrund arbeiten, dafür wurden Inge Thäter und Dietmar Faltermeier mit der Ehrennadel in Bronze ausgezeichnet.

Schützenmeister Werner Löhner gab einen Bericht über die sportlichen Ereignisse. Die Bogenschützen waren bei der Gaumeisterschaft sehr erfolgreich und erkämpften mehrere Siegertitel. Bei der bayerischen Meisterschaft lief es nicht ganz so gut. Bei der Teilnahme an der deutschen Meisterschaft landeten die Henfenfelder Schützen immerhin im ersten Drittel.

Künftig bietet der Verein auch Pistolenschießen auf der 25-Meter-Bahn an, Martin Löhner wird diese Gruppe leiten.

Bei den Luftgewehrschützen gewann Irene Beck das Neujahrsschiessen. Obwohl Bogenschütze, gewann Dietmar Faltermeier das Osterschiessen. Beim Kirchweihschiessen zielte der Schützenmeister selbst am besten. Vereinsmeister wurde schließlich Tim Häffner.

Bei der Königsproklamation bedauerte Löhner die Abwesenheit des Vorjahreskönigs Christian Sauer, der seinen Titel nicht verteidigen konnte. Neuer Schützenkönig wurde Tim Häffner mit einem 56,4-Teiler. Dafür erhielt er die Königsscheibe und die Schützenkette. Vizekönigin wurde Irene Beck, die einen 274,7-Teiler schoss, als Preis wurde ihr ein großer Ring Stadtwurst umgehängt.

Beim Königsschießen findet zugleich ein Preisschießen statt. Auf die schwarze Scheibe gab Tim Häffner mit einem 36,5-Teiler den besten Schuss ab. Tobias Greisinger erzielte einen 56,3-Teiler, Florian Kischkel einen 62,7-Teiler. Auf die grüne Scheibe zielte Werner Löhner mit einem 151,5-Teiler am genauesten, ihm folgten Tim Häffner (186,1-Teiler) und Stefan Schmidt (384,6-Teiler).

Johann Dechant

zurück

 

Linie_Unten

Impressum: © Gemeinde Henfenfeld 2017 - Alle Rechte vorbehalten - Informationen zu unserer Werbung & Nutzungsbedingungen

Linie_Unten