Hersbrucker Zeitung am 21.04.16

Titel_mit_950-2

 www.henfenfeld.de - Die Internetseite der Gemeinde Henfenfeld


  


 

 

 

 

 

 

 

Hersbrucker Zeitung am 21.04.16

Bild: Die Distanz spielt keine Rolle – Hinweisschild am Henfenfelder Rathaus.

(Zum Vergrößern klicken)

Bild: Johann Dechant

Jahreshauptversammlung des Henfenfelder Partnerschaftsvereins
Seit 25 Jahren Partnerschaft mit Taksony

Überaus gut besucht war die Jahreshauptversammlung des Partnerschaftsvereines Henfenfeld. In der AWO-Begegnungsstätte begrüßte der Vorsitzende Gerd Kubek besonders den Ehrenvorsitzenden Erwin Hauenstein.

Eine kuriose Nachricht präsentierte er am Anfang: Der Verein bekam ein Schreiben von den öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten, in dem der Verein zur Zahlung von Rundfunk- und Fernsehgebühren aufgefordert wurde. Dies war schnell erledigt, da kein Vereinsheim besteht.

Von der ungarischen Partnergemeinde Taksony berichtete Gerd Kubek, dass diese mittlerweile András Kraus zum Ehrenbürger ernannt haben. Ingrid Winkler erzählte von der Fahrt in die Partnergemeinde im vergangenen Herbst. Das Weinfest litt sehr unter dem Wetter, selbst der geplante Festzug konnte nicht stattfinden. Sie hob besonders die außerordentliche Gastfreundschaft hervor.

Der Bericht Kassier Heini Liebel zeugte von einem gesunden Kassenbestand, der ohne Beanstandung der Revisoren blieb.

In diesem Jahr waren Neuwahlen fällig: Der Vorsitzende Gerd Kubek wurde in seinem Amt bestätigt. Der bisherige 2. Vorsitzende Georg Nürnberger stellte sich nicht mehr zur Verfügung, neu gewählt wurde dafür Ingrid Winkler.

Keine Änderung gab es bei der Schriftführerin Hanne Liebel-Binder und beim Kassier Heini Liebel. Als Revisoren wählte die Versammlung weiterhin Reinhard Sperber und Tanja Ebersberger. Veränderungen gab es in der Besetzung der Beisitzer, diese sind künftig Gitta Mosurak, Notburga Buchholz und Emmi Scharf.

Nachdem in diesem Jahr die Partnerschaft zu Taksony 25 Jahre besteht, stellte die Versammlung ein erstes Programm für das Treffen vom 30. September bis 4. Oktober zusammen. Der Vorsitzende Gerd Kubek informierte, dass im Haushalt der Gemeinde Henfenfeld ein Betrag von 5000 Euro dafür eingeplant wurde. Der Bürgermeister der Gemeinde Taksony, Laszlo Kreisz, hat bereits angekündigt, dass etwa 35 Bürger anreisen werden, darunter ein Chor und eine Tanzgruppe.

Die Mitgliederversammlung schlug folgende Programmpunkte vor: Am Samstag Besuch des Doku-Zentrums Nürnberg mit anschließendem Einkaufsbummel. Am Abend soll ein Fest in Henfenfeld stattfinden. Zünftig soll der Sonntag werden, dann geht es zur Fürther Michaeliskirchweih. Am Montag, der ein Feiertag ist, steht eine Fahrt nach Bamberg auf dem Programm.

Johann Dechant

zurück

 

Linie_Unten

Impressum: © Gemeinde Henfenfeld 2016 - Alle Rechte vorbehalten - Informationen zu unserer Werbung & Nutzungsbedingungen

Linie_Unten