Maßnahmen

Titel_mit_950-2

 www.henfenfeld.de - Die Internetseite der Gemeinde Henfenfeld


  


 

 

 

 

 

 

 

Maßnahmen

 

Anlagen- und Maßnahmenverzeichnis

 

Teilnehmergemeinschaft: Henfenfeld (Dorferneuerung)
Gemeinde: Henfenfeld
Landkreis: Nürnberger Land

Stand: 9/2013

Wichtiger Hinweis: Das unten stehende Maßnahmenverzeichnis ist Teil des Dorferneuerungskonzepts zum oben angegebenen Stand. Eine Garantie oder gar Verpflichtung, dass die dort genannten Maßnahmen umgesetzt werden gibt es nicht. Über die genaue Gestaltung und die Durchführung von Maßnahmen wird erst im Einzelfall von den Trägern der Dorferneuerung (= Gemeinde und Teilnehmergemeinschaft) entschieden. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit, Aktualität und Verlässlichkeit der nachstehenden Inhalte werden keine Gewähr und keine Haftung übernommen. Die Maßnahmen sind fortlaufend ohne weitere Systematik nummeriert. Maßnahmen, die nicht weiter verfolgt werden entfallen. Die Nummer wird nicht neu vergeben.

 


M Nr.
 


Kurztext (Baubeschreibung)
 

1

Festplatz
- Bodenordnung erforderlich
- Neubau Ver- und Entsorgungseinrichtungen
- Befestigung / Drainierung Gelände
- Ggf. Räumung Gartenbrache
- Zugang / Aufweitung Hammerbach
 

3

Hauptstraße Ortseingang
Farbliche Neugestaltung der Betonmauer entlang des Gehweges

 

4

Grünzug Hammerbachtal
- Aufwertung des Hammerbachs im Ortsgebiet durch Schaffung von Uferzugängen, Gehölzpflanzungen, Ruhe- und Aufenthaltsmöglichkeiten
- Prüfung der künftigen Nutzung der Gemeindegärten
 

5

Areal Unterer Koch
- Innenentwicklungskonzept zu neuer Bebauung für Wohnen und soziale Zwecke (Berücksichtigung Hochwassersituation!)
- Verbindung zum Grünzug Hammerbach herstellen
- Entschärfung der Parkplatzproblematik
- Ggf. Bodenordnung erforderlich
 

6

Fußgängersteg Schmiedstraße/In den Weihern
Ersatz des alten Fußgängerstegs über den Hammerbach durch barrierefreie Neukonstruktion
 

8

Ökologische Verbesserung des Hammerbachs
Ökologische Verbesserung des Hammerbachs in eingefassten Bereichen (nur über Wasserwirtschaftsamt möglich)
 

9

Ausbau Mittelgasse
- Sanierung der Mittelgasse, Schwerpunkt im Norden ab Haus Nr. 9, Platzgestaltung mit Einbeziehung Anger und vorhandenem Brunnen im Bereich der Kreuzung mit Schmiedstraße; Ausführung Platz, Gehwege und Randflächen mit Pflaster, Fahrbahn Asphalt
- Fahrbahnbreite max. 4,5 m
- Gehweg von Hauptstraße bis Gebäude Nr. 11
 

10

Grünflächen Hauptstraße
- Neugestaltung Grünfläche an der Hauptstraße (Anger) durch Pflanzung einer strukturierenden Baumreihe in Pflanznischen (teilweiser Aufbruch der Mauer)
- Anlage einzelner "Blühflächen" mit Stauden / Sträuchern
- Sanierung der Stützmauer
 

11

Straße am Bach
- Klärung der Grundverhältnisse in der Straße "Am Bach" (Gärten)
- Sanierung und Umgestaltung der Straße
- Fahrbahnbreite 3,50 m bis max. 4,5 m
 

12

Einfassung Hammerbach
- Stellenweise Sanierung der Bacheinmauerung
- Erneuerung / Optimierung des Geländers zum Hammerbach
 

14

Ausbau Mühlstraße
- Bodenordnung im Bereich des Flurweges in westlicher Verlängerung der Mühlstraße zur Sicherung des Zugangs in die Flur - Fassung der Quellen im Waldbereich am oberen Ende Mühlstraße zur Entlastung Abwasserkanal, ggf. Nutzung als Wasser für Brunnen im Bereich ehemalige Mühle
- Fassungen für Oberflächenwasser zur getrennten Ableitung in den Hammerbach
- Ausbau der Straße einschließlich Randbereiche, Fahrbahnbreite 3,50 m bis max. 5,50 m
- Anlage eines durchgehenden Fußweges
- Bodenordnung erforderlich
 

15

Platz an der ehem. Mühle
- Anlage eines Platzes im Bereich Mühlstr. Hs. Nr. 4 und 10, evtl. mit Brunnen / Wasserlauf durch Nutzung des gefassten Quellwassers
- Einbindung des Mühlenweges
- Bodenordnung erforderlich
 

16

Hammerbachbrücke Mühlstraße
- Neubau der Brücke
- Schaffung eines barrierefreien Fußwegs über die Brücke
 

17

Umgestaltung Kirchenstraße und südlicher Teil Schmiedstraße
- Straßenumgestaltung zwischen Rathaus und Schmiedstraße bzw. Kreuzung Schmiedstraßenbrücke
- Schaffung von Parkplätzen durch Verringerung der Fahrbahnbreite
- Neugestaltung der Randbereiche, Durchgrünung
- Gehweg südseitig
- Fahrbahnreite max. 5,50 m
 

18

Rathausplatz
Neugestaltung des Rathausplatzes mit Erhöhung der Aufenthaltsqualität, stärkerer Durchgrünung, Verkehrsberuhigung und verbesserten Parkmöglichkeiten
Ausbau der Verkehrsflächen
 

19

Stellplätze / Ortsbild
Abbruch untergenutzter oder leerstehender Gebäudesubstanz zur Schaffung von Stellplätzen im zentralen Ortsbereich, mehrere Varianten, da Realisierung abgängig von der Grundstücksverfügbarkeit.
 

20

Kreuzung Hauptstraße / Am Schloss
- Erneuerung der Bushaltstelle
- Neuordnung der Stellplätze
- Schaffung von mehr Grün im Straßenraum
- Verbesserung der Ampelquerung / Engstelle Fußweg
 

21

Zufahrt Schloss
- Gestaltung Hauptzugang als verkehrsberuhigten Fußgängerbereich, Rückbau und Reduzierung der Verkehrsflächen im Hauptzugangsbereich
- Ersatz des Asphaltbelags durch Kopfsteinpflaster (Verwendung des Materials aus Mittelgasse) mit integriertem barrierefreiem Streifen aus Betonpflaster
 

22

Parkplatz Schloss und Gaststätte
- Lenkung der Zufahrt zum Schloss und zur Gaststätte über Pfinzingstraße
- Bodenordnung erforderlich
 

25

Bushaltestelle
- Bau eines Wartehäuschens im Bereich der Bushaltebucht
- Anlage von Grüninseln, ggf. Pflanzung Straßenbaum (Prüfung Leitungen)
 

26

Straßenbaumpflanzung Hauptstraße
- Anlage einer Grüninsel und Pflanzung eines Straßenbaumes auf nicht nutzbarer Parkierungsfläche nördlich Hauptstraße Hs. Nr. 30
- Verlegung Stromkabel notwendig!
 

27

Innenentwicklung - Baulückenschluss
- Bevorzugte Förderung der Bebauung im Bereich vorhandener Erschließung
- Sicherung und Schaffung einer Fußwegverbindung zwischen den beiden Stichen der Sonnenstraße und ggf. Stichweg in der Point zu Haus Nr. 13c
- Fußwegverbindung von Wendehammer Sonnenstraße zu Hauptstraße (Bäcker, Bushaltestelle).
 

29

Grünfläche Schulstraße
Umgestaltung der Grünfläche Schulstraße
 

30

Fußgängersteg am Spielplatz
Ersatz des alten Fußgängerstegs über den Hammerbach durch barrierefreie Neukonstruktion; nach Möglichkeit Tieferlegung zur Reduzierung der Gefälle und Verbreiterung zur leichteren Querung mit Kinderwagen etc.
 

31

Querungshilfe
- Schaffung einer Querungshilfe für Fußgänger zur Anbindung des ankommenden Fußweges an den Flurweg am Hammerbach Richtung Engelthal
- Reduzierung der Geschwindigkeiten am Ortseingang
 

32

Spielplatz
- Erneuerung und Ergänzung von Spielgeräten
- Anlage eines Wasserspielplatzes durch Revitalisierung des alten Mühlbachs / bzw. Förderschnecke aus Hammerbach zur Wasserzuleitung; Wasserlauf durch Eichenhain und Ableitung in den Hammerbach
- Anlage einer Grillfläche
- Erweiterung des Spielplatzes auf westliche Fläche mit Angeboten für Jugendliche
 

33

Wohnmobilstellplatz
Anlage eines Stellplatzes für Wohnmobile mit Ver- und Entsorgungseinrichtungen im Bereich des Bolzplatzes nördlich der Bahnlinie
 

34

Flurweg westliche Verlängerung Mühlstraße
Bodenordnung
 

35

Ausbau Steigweg
- Erneuerung des Belags und ggf. Unterbaus
- Reduzierung der Versiegelung, Anlage Grünstreifen
- Sicherstellung der Entwässerung, Hanglage!
 

36

Dorfrundweg
- Ausschilderung eines Dorfrundweges ab dem S-Bahnhof
- Anlage von Infopunkten / Erlebnisstationen
- Ertüchtigung mangelhafter Wegestrecken (Wegeverlauf siehe gesonderter Plan)
 

 

Linie_Unten

Impressum: © Gemeinde Henfenfeld 2013 - Alle Rechte vorbehalten - Informationen zu unserer Werbung & Nutzungsbedingungen

Linie_Unten